Mallorca will mehr Superyachten aus dem Ausland und begünstigt dies mit weniger Bürokratie


8. Mai 2015 Facebook Twitter LinkedIn Google+ Nautic Mallorca Wassersport Blog



Die Balearenregierung hat einen weiteren Schritt zur Unterstützung der Nautikindustrie getan. Am 26. August 2014 wurde eine neue Regelung erlassen, die das Chartern von Superyachten unter Nicht-EU-Flagge und aus Ländern, die ein Abkommen mit dem Europäischen Wirtschaftsraum unterzeichnet haben, ermöglicht. Das Ziel ist klar: Die Balearen wollen die Präsenz von großen Yachten in den eigenen Gewässern stärken.

Ob das reicht um die Superyachten auch während der Saison auf Mallorca als Gäste zu bewirtschaften wird sich zeigen.

Bis dato ist das überwintern auf Mallorca mit Refit Arbeiten gut gefragt, jedoch wird dann der Sommer in Frankreich, Italien und Sardinien genossen.

Mallorca ist und bleibt immer noch sehr traditionell und braucht wohl noch einige Jahre bis der Anschluss an das Niveau von Frankreich und Italien gefunden hat.

Ein weiterer grosser Konkurrent ist Kroatien, die schnell dazulernen.

Freue mich auf eure Kommentare.

Viele Grüsse

Tom Eugster

Kommentare